Deniz Kurku
Niedersächsischer Landesbeauftragter für Migration und Teilhabe
meine Aufgaben
Fachtag Integrationsmanagement und Gemeinwesenarbeit
„Das eine nicht ohne das andere“ – unter diesem Motto fand am 29. April 2024 mit mehr als 120 Teilnehmenden der Fachtag zum Thema Integrationsmanagement und Gemeinwesenarbeit in Hannover statt.
zur Dokumentation
Teilhabe fördern, Einwanderungsgesellschaft gestalten
im Dialog mit Staatsministerin Alabali-Radovan und den Niedersächsischen Migrantenorganisationen
zum Bericht
Auf Heimatstubentour
Als Landesbeauftragter zu Gast bei Heimatsammlungen in Niedersachsen und den Menschen, die sich für den Erhalt der wertvollen Erinnerungsgegenstände einsetzen
zum Bericht
Previous slide
Next slide

Aktuelle Informationen und Berichte

Elektronische Gesundheitskarten für Flüchtlinge

Nachstehend finden Sie Informationen des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung zum Thema „Gesundheitskarte für Flüchtlinge“.

[…]

Anhaltender Erfolg der Aussiedlerpolitik – weiterhin steigender Zuzug von Spätaussiedlern im 1. Quartal 2016

Im Grenzdurchgangslager Friedland in Niedersachsen wurden im 1. Quartal dieses Jahres 1.261 Spätaussiedler und deren Familienangehörige in Deutschland aufgenommen.

[…]

SVR-Integrationsbarometer 2016 zeigt ambivalente Haltung der Bevölkerung zur Flüchtlingszuwanderung

Eine repräsentative Befragung von Personen mit und ohne Migrationshintergrund im Rahmen des Integrationsbarometers 2016 gibt Aufschluss über die Einstellung der Bevölkerung zu Integrationsmaßnahmen für Asylbewerber und zu Flüchtlingsunterkünften in der Nachbarschaft.

[…]

Migranten beleben die Gründerszene

Wir möchten Sie hiermit auf einen Artikel der HAZ vom 04.04.2016 aufmerksam machen.

[…]

Tätigkeitsbericht 2015 der Härtefallkommission sowie dazugehörige Presseerklärung

Hiermit möchten wir Sie auf den Tätigkeitsbericht 2015 der Härtefallkommission aufmerksam machen.

[…]

Studie zu ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit

Wir möchten Sie auf eine Studie zu ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit aufmerksam machen.

[…]

Podiumsdiskussion: „Flüchtlingskrise: Sind die Medien Schuld?“

Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, hat am 06.04.2016 an der Podiumsdiskussion zur Flüchtlingskrise im Schloss Herrenhausen teilgenommen.

[…]

Besuch im Landesbildungszentrum für Blinde in Hannover

Frau Schröder-Köpf informierte sich über die gesellschaftliche Integration und pädagogische Inklusion von Migrantinnen und Migranten am Beispiel des Landesbildungszentrums für Blinde. Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter: http://www.lbzb.de/cms-informationen/aktuelles-u-berichte-aus-dem-lbzb/besuch-von-frau-schroeder-koepf.html  

[…]

Newsletter „Für Niedersachsen in Berlin“

Die Integration der Geflüchteten ist ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit in der Landesvertretung Niedersachsen und auch des aktuellen Newsletters „Für Niedersachsen in Berlin“. Schon zum zweiten Mal hatte die Landesvertretung Besuch aus der Flüchtlingsunterkunft in Buch mit interessanten Gesprächen und einem […]

Am 26. April stellt der Sachverständigenrat sein siebtes Jahresgutachten vor

Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) stellt am 26. April in Berlin sein siebtes Jahresgutachten mit dem Titel „Viele Götter, ein Staat: Religiöse Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland“ vor.

[…]

Heimatvertriebene, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler

Der Landesbeauftragte

Ziel der Landesbeauftragten ist die rechtliche, gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe der in Niedersachsen lebenden Menschen mit Migrationshintergrund. Erfahren Sie mehr…

KONTAKT

Um Kontakt zum Verbindungsbüro der Landesbeauftragten in der niedersächsischen Staatskanzlei in Hannover aufzunehmen, klicken Sie bitte hier…

Skip to content