Jugendworkshop Flüchtlingssituation: Bloß weg!… aber wohin? Wenn ein Mensch fliehen muss.

Hiermit möchten wir Sie auf einen eintägigen Jugendworkshop des Landesbüros Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung aufmerksam machen. Es handelt sich um einen Workshop zur Flüchtlingssituation für Schulklassen oder Kurse ab der 8. Klasse.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung möchte Sie recht herzlich dazu einladen, Ihre Klasse, Ihren Kurs oder Ihre Jugendgruppe anzumelden.

Kriege, Vertreibung, Hunger und Armut haben Menschen schon immer gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. Doch seit Ende des Zweiten Weltkrieges waren es noch nie so viele wie heute. Im letzten Jahr lösten die Flüchtlingsbewegungen zahlreiche hitzige Diskussionen in Deutschland aus und viele verschiedene Vorurteile waren zu hören. Doch was die Menschen zu einer Flucht bewegt und/ oder welche Einzelschicksale sich dahinter verbergen, wird selten gefragt.

Das will dieser Workshop ändern. Anhand von aktuellen Fakten und Zahlen wollen wir gemeinsam mit den Schüler/innen Fluchtursachen und verschiedenen Fluchtwege erarbeiten, die die Betroffenen auf sich nehmen. Zudem sollen Fragen wie „was erwartet die Flüchtlinge, wenn sie ihr Ziel erreicht haben“,  „wie lange dürfen sie bleiben und wovon hängt das ab“, „wie sieht es eigentlich in Niedersachsen aus“ und  „wie kann ich helfen“ beantwortet und diskutiert werden.

Ein Workshop umfasst mindestens fünf bis sechs Zeitstunden (von ca. 8.00-13.00 Uhr) und ist als Projekttag für Schüler/innen und Jugendliche ab der 8. Klasse mit einem Mindestalter von 14 Jahren geeignet.

Das vollständige Programm finden Sie als PDF-Datei im Anhang. Die Teilnahme ist kostenfrei. Zur konkreten Terminplanung wenden Sie sich direkt an die Friedrich-Ebert-Stiftung.

Anmeldung und Informationen:
Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Niedersachsen, Theaterstraße 3, 30159 Hannover
Telefon: 0511 357708-36/ 0511 357708-30, Telefax: 0511 357708-40, E-Mail: niedersachsen@fes.de


thumbnail of 2017_ Jugendworkshop_Fluechtlingssituation_Niedersachsen