Ein Jahr „Niedersachsen packt an“

Hiermit möchten wir Sie auf die Presseinformation der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 30.11.2016 aufmerksam machen. Gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), den Unternehmerverbänden Niedersachsen (UVN), den beiden großen christlichen Kirchen in Niedersachsen sowie dem Land Niedersachsen wurde vor einem Jahr das  Aktionsbündnis „Niedersachsen packt an!“ ins Leben gerufen.

Ziel war und ist es, die Aufnahme und Integration von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in Gesellschaft und Arbeit voranzubringen.

Zum Jahrestag bilanziert Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil: „Dieses Bündnis hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet und wird es weiterhin leisten, dass wir in Niedersachsen eine offene, tolerante und solidarische Gesellschaft bleiben. Auch künftig werden wir weiter eine große Hilfsbereitschaft gegenüber den geflüchteten Menschen beweisen. Auch aus diesem Grund ist unser Bundesland auf einem guten Weg; denn Niedersachsen steht für Zukunft, Zusammenhalt und ein gemeinsames Zuhause. Wir in Niedersachsen nehmen die Herausforderungen an und gehen zuversichtlich in das nächste Jahr.“

Im kommenden Jahr werden zwei weitere Integrationskonferenzen mit anschließenden regionalen Veranstaltungen folgen: Am 6. März 2017 findet die Integrationskonferenz „Bürgerschaftliches Engagement“ statt. Im Sommer 2017 wird eine Konferenz zur gesellschaftlichen Teilhabe stattfinden. Außerdem wird das Bündnis im Laufe des Jahres 2017 erneut die zentralen Integrationsfelder Sprachförderung, Arbeitsmarktintegration und Wohnen aufgreifen.

Hintergründe und nähere Informationen entnehmen Sie bitte den angefügten PDF-Dokumenten.

Die Bilanz zum ersten Jahr ist unter www.niedersachsen-packt-an.de verfügbar oder anliegend als pdf-Datei:

thumbnail of 168-niedersachsen-packt-an-erste-jahresbilanz


Presseinformation 168/2016:

thumbnail of 168-ein-jahr-niedersachsen-packt-an