Landesbeauftragte richtet Online-Konferenz der kommunalen Integationsbeauftragten aus

Auf der heutigen Online-Konferenz der Kommunalen Integationsbeauftragten berichteten niedersächsische Expertinnen und Experten von den teils verheerenden Folgen der Pandemie im Bereich der Integration.

Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, stand für Fragen und Anregungen zur Vefügung und machte sich erneut ein Bild über die Situation.
Im Rahmen der Online-Konferenz stimmten 84 Prozent der Kolleginnen und Kollegen aus dem Migrationsbereich der Aussage zu, dass die Corona-Pandemie die Integrationsarbeit vor Ort aktuell erheblich einschränkt.
In den nächsten Monaten gilt es hier viel Arbeit zu leisten, um Angebote aufrecht erhalten oder wieder anbieten zu können und die enorm wichtige Migrationsarbeit weiterhin zu unterstützen.