Festakt zur Eröffnung des Dokumen­tations­zentrums Flucht, Vertreibung, Versöhnung am 21.06.2021

Am heutigen Montag, den 21.06.2021, eröffnen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters das neue Dokumentationszentrum für Flucht, Vertreibung und Versöhnung im Anhalter Bahnhof. Damit möchte die Bundesregierung der Opfer von Flucht und Vertreibung gedenken. Weiterlesen

Weltflüchtlingstag 2021: Niedersächsische Landesbeauftragte fordert mehr Weitsicht von der Europäischen Union

Gut sechs Jahre ist es nun her, dass Deutschland eine der stärksten Fluchtbewegungen seiner Geschichte erlebt hat –  1,09 Millionen Menschen kamen im Zuge dessen nach Deutschland, ca. 133.000 Geflüchtete nach Niedersachsen. Doch auch heute ist weiter viel Bewegung zu verzeichnen und eine Vielzahl von Menschen harrt in den Flüchtlingslagern Europas aus – in der Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Anlässlich des Weltflüchtlingstages 2021 appelliert die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, an die Europäische Union:

„Das UN-Flüchtlingshilfswerk macht bereits darauf aufmerksam, dass derzeit steigende Fluchtzahlen zu verzeichnen sind – es kommen beispielsweise wieder vermehrt Bootsmigrantinnen und -migranten nach Italien. Auch deshalb sollte die Europäische Union nicht die Augen davor verschließen, dass Flucht und Migration ein andauerndes Phänomen bleiben werden, das multilateraler Regelungen bedarf sowie einer europaweit menschenwürdigen Behandlung Geflüchteter. Was wir daher jetzt brauchen ist eine handlungsfähige Europäische Union, die im Sinne der Geflüchteten ein Einwanderungssystem und klare Regelungen definiert, die nicht nur zulasten einzelner Mitgliedsstaaten gehen. Nur solidarisch können wir dieser großen Verantwortung für uns und viele Geflüchtete in Zukunft begegnen.“

Hintergrund:

Mehr als 80 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Daran erinnert unter anderem der Weltflüchtlingstag, der seit 2001 von vielen Nationen am 20. Juni begangen wird und der von der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde. Er soll auf das Leid, den Mut und die Entbehrung aufmerksam machen, den eine Flucht erfordert und an eine verantwortungsvolle Politik appellieren. Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/informieren/aktuelles/weltfluechtlingstag

Bekanntgabe Preisträger Niedersächsischer Integrationspreis 2021

Integration in Zeiten von Corona – Weil und Schröder-Köpf geben Preisträgerinnen und Preisträger des Niedersächsischen Integrationspreises 2021 bekannt Weiterlesen

Neue Informationsseite der LpB zur Kommunalwahl in Niedersachsen

In der Europäischen Union dürfen alle EU-Bürger*innen an den Kommunalwahlen ihres Hauptwohnsitzes teilnehmen, unabhängig davon, in welchem Mitgliedstaat er sich befindet. Dieses Recht wurde 1992 im Vertrag von Maastricht eingeführt. Weiterlesen

Film über Unterstützungsarbeit mit geflüchteten Frauen – Arabisch & Deutsch

Wir möchten Sie gerne auf den Dokumentarfilm „Die Solidarität untereinander – das gibt mir Kraft“ über Frauenprojekte und Unterstützungsarbeit mit geflüchteten Frauen von Filmemacherin Anne Frisius hinweisen: Weiterlesen

Impfschutz und Gesundheit für alle! Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V., Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe und Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung starten Social-Media-Kampagne mit Videos in 16 Sprachen

Menschen mit einer Flucht- und Zuwanderungsgeschichte sind aufgrund ihrer Lebenslage und Arbeitsbedingungen einem höheren Risiko ausgesetzt, sich mit dem Corona-Virus anzustecken. Obwohl das Infektionsrisiko in Sammelunterkünften besonders hoch ist, stellen wir fest, dass die Impfquote dort vergleichsweise gering und das Informationsbedürfnis groß ist. Weiterlesen

Broschüre „Demokratie und Partizipation in der Migrationsgesellschaft“

In der Abschlussphase des vom BMBF geförderten Forschungsprojekts „Willkommenskultur und Demokratie in Deutschland“ ist kürzlich die bildungspolitische Broschüre „Demokratie und Partizipation in der Migrationsgesellschaft“ für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen erschienen Weiterlesen