Slide background

"In meinem Ehrenamt setze ich mich dafür ein, dass die Interessen von Migrantinnen und Migranten in Niedersachsen gewahrt werden."

DORIS SCHRÖDER-KÖPF

Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe des Landes Niedersachsen

Aktuelle Informationen und Berichte

Ministerpräsident Weil und die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe Schröder-Köpf wünschen allen Musliminnen und Muslimen einen gesegneten Fastenmonat Ramadan

Ramadan beginnt in diesem Jahr am 24. April und findet am 26.05.2020 nach einem dreitägigen Fest, dem Eid al-Fitr, seinen feierlichen Abschluss. Ministerpräsident Stephan Weil und Doris Schröder-Köpf senden allen Musliminnen und Muslimen in Niedersachsen ihre herzlichen Grüße und wünschen trotz oder auch gerade wegen der Corona-Pandemie eine gesegnete Fastenzeit.

Zeit zum Lesen: Landesbeauftragte begrüßt Buchverteilaktion des Vereins Can Arkadas e.V.

Der Verein Can Arkadas e.V. organisiert am heutigen Welttag des Buches, dem 23. April, und aus Anlass des Türkischen Kinderfestes eine Buchverteilaktion in Hannover. Unterstützt durch das Deutsch-Türkische Netzwerk e.V., den Türkischen Lehrerinnen- und Lehrerbund in Niedersachsen e.V. (ASTÖB) sowie dem Talisa Kinderbuch-Verlag werden Schulen und Kitas mit Buchpaketen versorgt. Die Bücher stammen dabei aus […]

Landesbeauftragte erfreut über Ankunft von 47 unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten in Niedersachsen

Am heutigen Samstag sind erstmalig 47 unbegleitete minderjährige Geflüchtete aus Flüchtlingslagern der griechischen Inseln in Niedersachsen eingetroffen. Nach 14-tägiger Quarantäne werden sie in die aufnahmebereiten Städte und Landkreise in Niedersachsen sowie im weiteren Bundesgebiet entsandt. Die Landesbeauftragte, Doris Schröder-Köpf, begrüßt die Aufnahme der Minderjährigen ausdrücklich:

thumbnail of NÄHANLEITUNG BEHELFSMASKE ALLE ÜBERSETZUNGEN 1

In mehreren Sprachen: Die neuen Verhaltensregeln im Rahmen der COVID-19-Pandemie und Maskennähanleitung

Hiermit möchten wir Sie auf die neuen seit 20. April 2020 geltenden Verhaltensregeln im Rahmen der COVID-19-Pandemie hinweisen. Diese hat die Lotto-Sport-Stiftung zur schnelleren Verbreitung in mehrere Sprachen (Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Griechisch, Spanisch, Arabisch, Farsi) übersetzen lassen und stehen Ihnen als Anlage zur Verfügung. Da in den Regelungen auch das Tragen einer Behelfsmaske empfohlen wird, wurde die […]

Die Landesbeauftragte wünscht allen Yezidinnen und Yeziden ein frohes Neujahrsfest

Der yezidische Kalender bezeichnet den heutigen Tag als roten Mittwoch. Dieser markiert das Neujahrsfest der Yezidinnen und Yeziden. Laut Überlieferung erreichten an diesem Tag erstmalig Sonnenstrahlen die Erde, sodass sich der Himmel rot färbte.

Beteiligungsaufruf ZUSAMMEN. MEHR. – Erfolgsgeschichten aus Niedersachsen

Im Moment bestimmt die Corona-Pandemie den gesellschaftlichen Alltag. Trotz oder gerade deswegen möchte das vor fünf Jahren gegründete Bündnis „Niedersachsen packt an“ mit positiven Erfolgsgeschichten im Bereich Integration Optimismus stiften.

Unterstützungsarbeit mit Geflüchteten in Zeiten der Corona-Pandemie 2020 – Praxistipps

Der Paritätische hat angesichts der veränderten Arbeitsbedingungen im Bereich Geflüchtetenarbeit einen Praxisleitfaden online gestellt. In diesem finden sich Tipps, wie Beratungsstellen Geflüchteten trotz der veränderten Situation derzeit Zugänge zu Informationen offen halten können.

Spendenaufruf: Der Flüchtlingsrat Niedersachsen braucht Ihre Hilfe!

Liebe Freundinnen und Freunde, der Flüchtlingsrat Niedersachsen braucht Ihre Hilfe! Im Angesicht der Corona-Krise gehen die Förder- und Spendenmittel zurück. Aber die unabhängige Menschenrechtsarbeit und der Einsatz für die Rechte von Geflüchteten sind heute wichtiger denn je.

„Chag Pessach sameach“: Landesbeauftragte Doris Schröder-Köpf wünscht frohes Pessach-Fest

Am gestrigen Mittwoch hat das jüdische Pessach-Fest begonnen. Zu diesen Feiertagen wünscht die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, allen jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein frohes Fest:

Über 120.000 neue Mitarbeitende: Geflüchtete und Zugewanderte als große Unterstützung im Bereich Pflege und Gesundheit

Das Jahr 2015, das oft als „Flüchtlingskrise“ bezeichnet wird, brachte viele zusätzliche Arbeitskräfte im Bereich Kranken- und Altenpflege. In Deutschland ist die Zahl der im Gesundheitswesen beschäftigten Zugewanderten und Geflüchteten um mehr als 120.000 Mitarbeitende angestiegen, was 3,4 % der Gesamtbeschäftigten in dem Bereich entspricht.

Corona-Hotline

Die Niedersächsische Landesregierung stellt für Fragen der Bürgerinnen und Bürger ab sofort von montags bis freitags von 8 Uhr bis 22 Uhr eine neue, zentrale Hotline zur Verfügung. Die Hotline ist unter der folgenden Telefonnummer erreichbar:

+49 (0) 511 120 6000

Bei Interesse an gedruckten Exemplaren des Kalenders richten Sie Ihre Anfrage bitte per Email an das Haus der Religionen in Hannover, gerne auch an das Verbindungsbüro der Landesbeauftragten!

Terminberichte

Die Landesbeauftragte

Ziel der Landesbeauftragten ist die rechtliche, gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe der in Niedersachsen lebenden Menschen mit Migrationshintergrund. Erfahren Sie mehr…

Kontakt

Um Kontakt zum Verbindungsbüro der Landesbeauftragten in der niedersächsischen Staatskanzlei in Hannover aufzunehmen, klicken Sie bitte hier…