Zweite Station der Begegnungsreihe „Wir leben zusammen“: Morgen in den „Frauen(t)räumen“ in Celle

Am morgigen Freitag, 22.3.2019, findet im Begegnungszentrum „Frauen(t)räume“ die zweite Veranstaltung im Rahmen der Begegnungsreihe „Wir leben zusammen“ statt, die von der Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe gemeinsam mit dem Praxisnetzwerk für Soziale Stadtentwicklung ins Leben gerufen wurde.

An dem Nachmittag sind alle BewohnerINNEN in Celle-Vorwerk eingeladen, um über das Zusammenleben im Stadtteil ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus erwarten die Gäste viele bunte und kreative (Mitmach-)Aktionen. Mit Tanzeinlagen und gemeinsamen Tänzen wird u.a. der syrische Muttertag nachgefeiert. Auch gibt es Henna-Tattoos, eine Skulpturenaktion sowie ein verführerisches Buffet.

„Frauen(t)räume“ ist ein Projekt unter dem Schirm der Celler Zuwanderungsagentur und wird im Rahmen der Modellförderung Gemeinwesenarbeit vom Land Niedersachsen unterstützt.