Islamfeindlichkeit und Rassismus: Landesbeauftragte begrüßt Vorschlag zur Bildung einer Expert*innenkommission

Vor dem Hintergrund des Anschlages in Hanau hat sich die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, für die Bildung einer Expert*innenkommission zum Thema Islamfeindlichkeit ausgesprochen. Präventive Arbeit müsse nachhaltig und dauerhaft unterstützt werden. Weiterlesen

Doris Schröder-Köpf zu Rechtsterror in Hanau: „Zutiefst erschütternde Tat eines Rassisten“

Die rassistisch motivierten Morde von Hanau erschüttern Deutschland – das Motiv: menschenverachtender Rassismus. Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, verurteilt die Tat auf das Schärfste: Weiterlesen

Schröder-Köpf überreicht Sprachkurszertifikate an geflüchtete Frauen in Salzgitter

Im AWO-Stadtteilzentrum AWISTA in Salzgitter-Fredenberg übergab die Landesbeauftragte am 17.2.2020 die Zertifikate für den deutschen Spracherwerb (Niveau A2) an geflüchtete Frauen. Schröder-Köpf war sichtlich erfreut, die erfolgreichen Kursteilnehmer*innen sowie alle im Stadtteilzentrum engagierten Menschen kennenzulernen. Nachdem Schröder-Köpf aus gesundheitlichen Gründen an der gemeinsamen Veranstaltung im Rahmen der Begegnungsreihe „Wir leben zusammen“ am 20.9.2019 nicht hatte teilnehmen können, holte sie ihren Besuch in Fredenberg nun wie versprochen nach.

 

Foto: Rudolf Karliczek

Dabei fand Schröder-Köpf sehr wertschätzende Worte für die geleistete Arbeit im AWISTA: „Wenn Geflüchtete aus anderen Länder nach Salzgitter kommen, treffen sie sich nicht wie zufällig im Supermarkt, die Begegnung dieser Menschen muss organisiert werden. So wie AWISTA hier Orte der Begegnung zwischen den verschiedenen Kulturen schafft, so helfen sich die Einwohner von Fredenberg auch gegenseitig, im Alltag und bei Behördengängen und Spracherwerb“, so die Landesbeauftragte.

Bericht zur Begegnungsveranstaltung im AWISTA am 20.9.2019

Hälfte der klein- und mittelständischen Unternehmen bildet bereits Geflüchtete aus

Eine Umfrage des Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ ergab kürzlich, dass bereits die Hälfte aller klein- und mittelständischen Betriebe in Deutschland Geflüchtete ausbildet. Weiterlesen

Umsiedlungsplätze für Bedürftige: Landesbeauftragte unterstützt Appell des UN-Flüchtlingswerkes

Das Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen hat neue Zahlen zum Thema „Umsiedlungsplätze für Bedürftige“ vorgelegt. Bei dieser Umsiedlung werden Menschen unterstützt, die aufgrund verschiedener persönlicher Merkmale einen erhöhten Schutzbedarf haben. Weiterlesen