Austauschschülerinnen und -schüler aus China und England an der IGS Kronsberg

Am 7. Mai 2018 freute sich die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe über die Gelegenheit, Austauschschülerinnen und -schüler aus Bristol (UK) und Changde (China) an der IGS Kronsberg zu begrüßen.


Städtefreundschaft: Changde Centrum in Hannover eröffnet

Die Städtefreundschaft zwischen Hannover und Changde begann vor zehn Jahren mit einem Umweltprojekt und fand seinen vorläufigen Höhepunkt in der Eröffnung der Hannoverschen Straße in Changde 2016. Mit der Gründung des Changde Centrums möchte die Stadt Changde mit der Unterstützung der Stadt Hannover die Beziehungen auf den Gebieten Kultur, Bildung und Wirtschaft weiter vertiefen. Weiterlesen

3. Jubiläum des Ateliers Landwe[h]rk und Jahresausstellung 2018

Vor drei Jahren entstand in einer ehemaligen Druckerei die Ateliergemeinschaft Landwe[h]rk auf Initiative von Renate Klebe-Klingemann (alias terena b.). Weiterlesen

Ein Kulturzentrum der besonderen Art: One World e.V. schafft Begegnungs- und Ausbildungsstätte in Reinstorf

Am Sonntag, 4.3.2018 wurde die Eröffnung des Kultur- und Ausbildungszentrums gefeiert, das sich einem interkulturellem Programm und kulinarischen Angebot verschrieben hat. Weiterlesen

Festjahr eingeläutet: 300 Jahre St. Clemens

Mit einem Gottesdienst haben die Katholikinnen und Katholiken in und um Hannover am Sonntag, 21.01.2018, das Festjahr zum 300-jährigen Bestehen ihrer ältesten und wichtigsten Kirche eröffnet. Weiterlesen

„Lesen bringt uns weiter“: Regionaler Fachtag der Stiftung Lesen für Akteure der Flüchtlingshilfe und Leseförderung

„Dass geflüchtete Kinder und Jugendliche rasch lesen lernen, ist für ihre Integration von großer Bedeutung“, sagte die Landesbeauftragte bei ihrer Eröffnungsrede zum heutigen Fachtag der Stiftung Lesen in Hannover. Weiterlesen

Auftaktveranstaltung zur „dritten Generation“ des Diesterweg-Stipendiums

14 Grundschulkinder und ihre Familien wurden am 25. September 2017 offiziell in das Diesterweg-Stipendium aufgenommen. Weiterlesen

Bund der Vertriebenen feiert „Tag der Heimat“

„60 Jahre Einsatz für Menschenrechte, Heimat und Verständigung“ – Unter dieses Motto feierte der Landesverband Niedersachsen des Bundes der Vertriebenen (BdV) den diesjährigen „Tag der Heimat“ am 9. September 2017 in Hannover-Ricklingen. Weiterlesen

25. Betriebsjubiläum der KURT Zeitarbeit GmbH

Am Freitag, den 8. September 2017, feierte die KURT Zeitarbeit GmBH in Lehrte ihr 25. Betriebsjubiläum. Gekommen waren neben Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil und die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe auch rund 200 weitere Gäste, darunter Repräsentanten der regionalen Wirtschaft und politische Entscheidungsträger. Weiterlesen

35. Tag der Niedersachsen in Wolfsburg

Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, hat gemeinsam mit ihrem Team aus der Niedersächsischen Staatskanzlei am Tag der Niedersachsen in Wolfsburg (1.-3.9.2017) ihre ehrenamtliche Arbeit vorgestellt und viele informative Gespräche geführt. Weiterlesen

Empfang anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und der Region Tjumen

25 Jahre Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und der Region Tjumen, 10 Jahre Partnerschaft zwischen der Landesgruppe Niedersachsen der Deutschen aus Russland und dem Gebietszentrum für deutsche Kultur in Tjumen – zwei Jubiläen, die am 6-9-2017 in der Michaelis-Kirchengemeinde in Hannover gebührend gefeiert wurden.


„Bücher aus der ganzen Welt“: Einweihung mobiler Bücherregale an der Grundschule Am Stöckener Bach in Hannover

An der Grundschule am Stöckener Bach lernen und spielen Schülerinnen und Schüler aus mehr als vierzig verschiedenen Ländern miteinander. Um den Schülerinnen und Schülern insbesondere die Fülle und den Reichtum an Sprachen näherzubringen, stehen Ihnen im Eingangsbereich der Schule mobile Bücherregale zur Verfügung, die mit „Büchern aus der ganzen Welt“ in vielen verschiedenen Sprachen bestückt sind.

Gerne kam die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, der Einladung zur feierlichen Einweihung der Bücherregale am 30.08.2017 nach. In ihrem Grußwort wies sie unter anderem auf die große Bedeutung des mehrsprachigen Angebots an Kinderliteratur hin, nicht nur in Bezug auf die reine Sprachförderung. Denn Projekte wie die „Bücher aus der ganzen Welt“ sensibiliseren Kinder und Jugendliche auch „für die Feinheiten und Eigenheiten anderer (Herkunfts)Sprachen und tragen auf diesem Wege zum interkulturellen Lernen wesentlich bei“.