Landesbeauftragte nimmt an Stiftungsratssitzung der Hildegard Lagrenne Stiftung teil

Seit November 2017 ist Doris Schröder-Köpf Stiftungsratsmitglied der Hildegard Lagrenne Stiftung. Hierbei handelt es sich um eine Stiftung für Bildung, Inklusion und Teilhabe von Sinti und Roma in Deutschland. Weiterlesen

Landesbeauftragte gratuliert Schülerinnen und Schüler zum Deutschen Sprachdiplom

Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, hat am 18.6.2018 347 Schülerinnen und Schülern aus allgemein bildenden Schulen in einer Feier im Stephansstift in Hannover zum Erwerb des Deutschen Sprachdiploms der Kultusministerkonferenz gratuliert. Weiterlesen

Landesbeauftragte besucht Ausstellung zum Buchprojekt „Nachgekommen – Frauen in der Gastarbeitergeschichte“

Geschichte und Lebenserfahrungen von Gastarbeiter-Frauen: Darum geht es bei der Ausstellung des Jugendhauses Buer, die Doris Schröder-Köpf am Freitag, 8.6.2018, im Kreishaus Osnabrück besuchte. Weiterlesen

Ministerpräsident Weil begrüßte rund 100 Gäste anlässlich des islamischen Fastenmonats Ramadan

Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe zu Gast auf dem Empfang anlässlich des Fastenmonats Ramadan am 05.06.2018, zu dem Ministerpräsident Weil geladen hatte. Auch für Doris Schröder-Köpf ist die Zeit des Fastenmonats Ramadan eine gute Gelegenheit für den Dialog zwischen Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen. Weiterlesen

„Frieden ist in Europa ein Gut, das es zu schützen gilt“: 23. Internationales Friedlandtreffen

Die Gemeinde Friedland pflegt seit 22 Jahren eine enge Partnerschaft mit zehn weiteren Friedlands in Deutschland, Polen, Tschechien und Russland. Anlässlich des diesjährigen 23. Friedlandtreffens ließ es sich die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe am 1.6.2018 nicht nehmen, der Einladung von Bürgermeister Andreas Friedrichs in den Süden Niedersachsens zu folgen und mit einem Grußwort zur feierlichen Eröffnung des Treffens beizutragen. Weiterlesen

Treffen der Landesbeauftragten mit Vertretern/innen von Migrantenselbstorganisationen

Am 31.05.2018 lud Doris Schröder-Köpf Vertreterinnen und Vertreter niedersächsischer Migrantenselbstorganisationen und weitere in der Integrationsarbeit aktive Personen zum Gespräch in die Niedersächsische Staatskanzlei. Weiterlesen

Katholisch in Hannover

Doris Schröder-Köpf spricht im Historischen Museum am 24.05.2018 ein Grußwort zur Eröffnung der Ausstellung: Katholisch in Hannover – Menschen, Geschichten, Lebenswelten. Eine Ausstellung zur Geschichte der katholischen Kirche in Stadt und Region Hannover. Weiterlesen

Diakonie Hannover und Backstube Langrehr starten Sozial-Projekt „Die Teilbar“

Die Diakonie Hannover und die Backstube Langrehr haben in Hannover unter dem Titel „TeilBar“ ein neues soziales Projekt gestartet. Nach dem Prinzip „Eins kaufen, zwei zahlen“ könnten Kunden in den Filialen im Ortsteil Linden zukünftig unkompliziert Produkte wie Brötchen, Kaffee oder Brot für Bedürftige spendieren. Das Projekt wurde am Montag, 7. Mai 2018, u.a. von Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes in Hannover vorgestellt. Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, nahm daran als Kuratoriumsmitglied der Diakoniestiftung teil und machte auf die große Bedeutung teilhabeorientierter Projekte wie „Die Teilbar“ aufmerksam.

Ausführliche Informationen zum Projekt entnehmen Sie bitte dem Flyer.


Austauschschülerinnen und -schüler aus China und England an der IGS Kronsberg

Am 7. Mai 2018 freute sich die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe über die Gelegenheit, Austauschschülerinnen und -schüler aus Bristol (UK) und Changde (China) an der IGS Kronsberg zu begrüßen.


Städtefreundschaft: Changde Centrum in Hannover eröffnet

Die Städtefreundschaft zwischen Hannover und Changde begann vor zehn Jahren mit einem Umweltprojekt und fand seinen vorläufigen Höhepunkt in der Eröffnung der Hannoverschen Straße in Changde 2016. Mit der Gründung des Changde Centrums möchte die Stadt Changde mit der Unterstützung der Stadt Hannover die Beziehungen auf den Gebieten Kultur, Bildung und Wirtschaft weiter vertiefen. Weiterlesen

3. Jubiläum des Ateliers Landwe[h]rk und Jahresausstellung 2018

Vor drei Jahren entstand in einer ehemaligen Druckerei die Ateliergemeinschaft Landwe[h]rk auf Initiative von Renate Klebe-Klingemann (alias terena b.). Weiterlesen

Ein Kulturzentrum der besonderen Art: One World e.V. schafft Begegnungs- und Ausbildungsstätte in Reinstorf

Am Sonntag, 4.3.2018 wurde die Eröffnung des Kultur- und Ausbildungszentrums gefeiert, das sich einem interkulturellem Programm und kulinarischen Angebot verschrieben hat. Weiterlesen