Auftaktveranstaltung zur „dritten Generation“ des Diesterweg-Stipendiums

14 Grundschulkinder und ihre Familien wurden am 25. September 2017 offiziell in das Diesterweg-Stipendium aufgenommen. Weiterlesen

Bund der Vertriebenen feiert „Tag der Heimat“

„60 Jahre Einsatz für Menschenrechte, Heimat und Verständigung“ – Unter dieses Motto feierte der Landesverband Niedersachsen des Bundes der Vertriebenen (BdV) den diesjährigen „Tag der Heimat“ am 9. September 2017 in Hannover-Ricklingen. Weiterlesen

25. Betriebsjubiläum der KURT Zeitarbeit GmbH

Am Freitag, den 8. September 2017, feierte die KURT Zeitarbeit GmBH in Lehrte ihr 25. Betriebsjubiläum. Gekommen waren neben Niedersachsens Ministerpräsidenten Stephan Weil und die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe auch rund 200 weitere Gäste, darunter Repräsentanten der regionalen Wirtschaft und politische Entscheidungsträger. Weiterlesen

35. Tag der Niedersachsen in Wolfsburg

Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, hat gemeinsam mit ihrem Team aus der Niedersächsischen Staatskanzlei am Tag der Niedersachsen in Wolfsburg (1.-3.9.2017) ihre ehrenamtliche Arbeit vorgestellt und viele informative Gespräche geführt. Weiterlesen

Empfang anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und der Region Tjumen

25 Jahre Partnerschaft zwischen dem Land Niedersachsen und der Region Tjumen, 10 Jahre Partnerschaft zwischen der Landesgruppe Niedersachsen der Deutschen aus Russland und dem Gebietszentrum für deutsche Kultur in Tjumen – zwei Jubiläen, die am 6-9-2017 in der Michaelis-Kirchengemeinde in Hannover gebührend gefeiert wurden.


„Bücher aus der ganzen Welt“: Einweihung mobiler Bücherregale an der Grundschule Am Stöckener Bach in Hannover

An der Grundschule am Stöckener Bach lernen und spielen Schülerinnen und Schüler aus mehr als vierzig verschiedenen Ländern miteinander. Um den Schülerinnen und Schülern insbesondere die Fülle und den Reichtum an Sprachen näherzubringen, stehen Ihnen im Eingangsbereich der Schule mobile Bücherregale zur Verfügung, die mit „Büchern aus der ganzen Welt“ in vielen verschiedenen Sprachen bestückt sind.

Gerne kam die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, der Einladung zur feierlichen Einweihung der Bücherregale am 30.08.2017 nach. In ihrem Grußwort wies sie unter anderem auf die große Bedeutung des mehrsprachigen Angebots an Kinderliteratur hin, nicht nur in Bezug auf die reine Sprachförderung. Denn Projekte wie die „Bücher aus der ganzen Welt“ sensibiliseren Kinder und Jugendliche auch „für die Feinheiten und Eigenheiten anderer (Herkunfts)Sprachen und tragen auf diesem Wege zum interkulturellen Lernen wesentlich bei“.


 

Doris Schröder-Köpf eröffnet Ausstellung zum Thema Christenverfolgung in Pakistan

Nicht nur in der Vergangenheit, sondern auch gegenwärtig werden Christinnen und Christen aufgrund Ihres Glaubens diskriminiert und verfolgt. Weiterlesen

„Angekommen. Ausbildung in Niedersachsen“: Niedersächsischer Integrationspreis 2017 in Hannover verliehen

Ministepräsident Stephan Weil und die Landesbeauftragt für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, haben zusammen mit der Jury und dem Bündnis „Niedersachsen packt an“ den Niedersächsischen Integrationspreis 2017 vergeben. Die von Najima El Moussaoui moderierte Preisverleihung fand am 29. August 2017 im Alten Rathaus in Hannover im feierlichen Rahmen vor über 200 Gästen statt.

Im Fokus des diesjährigen Preises stand die Integration geflüchteter Menschen in Ausbildung als Investition in die Zukunft. Mit dem Wettbewerb wurden Initiativen, Vereine, Institutionen, Unternehmen, Betriebe und Kam­mern, die Flüchtlinge und andere Zugewanderte in Niedersachsen in Ausbildung bringen und zu deren Integration in den Arbeitsmarkt beitragen, angesprochen.

Landesbeauftragte und Jury, bestehend aus Sabina Kaluza, Dr. Volker Müller, Nariman Reinke, Hartmut Tölle und Bischof Norbert Trelle durften in diesem Jahr die Auswahl aus über 90 eingegangenen Bewerbungen treffen.

Die Preisträgerinnen und Preisträger, die unter den vielen engagierten Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt wurden, sind herausragend und stehen zugleich stellvertretend für viele andere niedersächsische Unternehmen und Initiativen, die sich für die Integration in Ausbildung engagieren. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr die EB-Elm Bau GmbH aus Königslutter, das Unternehmensnetzwerk ZUKUNFTINC. initiative. marktführer. e.V. (Hannover), Sartorius aus Göttingen sowie die Firma Energietechnik Packmohr GmbH aus Wrestedt. Durch das Bündnis „Niedersachsen packt an“ wurde zudem ein Sonderpreis an die Lipinski GmbH aus Bad Fallingbostel vergeben. Die Arbeit der Preisträgerinnen und Preisträger wird jeweils mit einem Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro unterstützt.

Filme zu den Preisträgern können Sie hier abrufen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der ankündigenden Pressemitteilung der Niedersächsischen Staatskanzlei vom 25.08.2017.


„Psychosoziale Versorgung von Flüchtlingen. Wo stehen wir in Niedersachsen?“ – Fachtagung und Podiumsdiskussion zum 10-jährigen Bestehen des NTFN

Am 25. August 2017 beging das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen sein 10-jähriges Jubiläum im Haus der Region Hannover. Neben Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt und der Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe Doris Schröder-Köpf wohnten auch viele haupt- wie ehrenamtliche Mitglieder des NTFN der Eröffnung der eintätigen Fachtagung bei. Weiterlesen

V. Integrationskonferenz des Bündnisses „Niedersachsen packt an“: Werkstattforum zur „gesellschaftlichen Teilhabe“

„Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben?“ Diese Frage stellten sich die Podiumsgäste des Werkstatt-Forums V. zur gesellschaftlichen Teilhabe im Rahmen der fünften Integrationskonferenz in Hannover am 24. August 2017. Weiterlesen

„Weitergehen. Gesellschaft und Lernen gemeinsam gestalten“ – Fachtagung der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung in Hannover

Die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung lud am 22. August 2017 ins Freizeitheim Vahrenwald in Hannover zu ihrer mittlerweile dritten Fachtagung im Kontext von „Flucht und Migration“ ein. Weiterlesen

„Erfolgreich in Niedersachsen – 60 Jahre Landesgruppe der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland“: festlicher Empfang im Gästehaus der Landesregierung

Anlässlich des 60-jähigen Bestehens der Landesgruppe Niedersachsen der Deutschen aus Russland luden am heutigen Montag, 14. August 2017, der Niedersächsische Innenminister Boris Pistorius  und die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, zu einem festli­chen Empfang in das Gästehaus der Landesregierung ein. Weiterlesen