Slide background

"In meinem Ehrenamt setze ich mich dafür ein, dass die Interessen von Migrantinnen und Migranten in Niedersachsen gewahrt werden."

DORIS SCHRÖDER-KÖPF

Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe des Landes Niedersachsen

Aktuelle Informationen und Berichte

Auf dem Weg zu mehr politischer Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft: Podiumsdiskussion im Haus der Kulturen Braunschweig

„Politische Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft“: Das war das Thema der Podiumsveranstaltung, zu der die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, am 6.11.2019 gemeinsam mit der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung und dem Haus der Kulturen in Braunschweig eingeladen hatte (siehe Veranstaltungshinweis)

Bundesweiter Vorlesetag: Doris Schröder-Köpf in der AWO-Kita Schweringer Straße in Hannover

Unbekannt bedeutet selten bedrohlich – man muss sich manchmal nur dran gewöhnen: Diese Lektion lernen die Tiere in dem Kinderbuch „Achtung Ziesel“. Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages las die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, am Freitag, 15.11.2019 den Kindern der AWO-Kita in der Schweriner Straße in Hannover u.a. die Geschichte des Ziesels vor, der […]

Flüchtlingskinder von Lesbos unterstützen: Landesbeauftragte begrüßt Vorschlag des Innenministers

Es sei nicht einfach nach einem Besuch des Flüchtlingslagers in Lesbos zur Tagesordnung überzugehen, resümiert Boris Pistorius seine Griechenland Reise.  

Telefonseelsorge jetzt auch für russischsprachige Menschen

Die Landesbeauftragten Westmann und Schröder-Köpf begrüßen das Projekt „Vertrauenstelefon“ Am 1. November startete in Niedersachsen das Projekt „Vertrauenstelefon“,

Landesbeauftragte besucht Reformationsempfang: „Gleichgültigkeit lähmt eine Gesellschaft“

Am 30.10.2019 war die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, beim Reformationsempfang des Kirchenkreises Hildesheim-Sarstedt zu Gast.

UNICEF: 80.000 Kinder im Oktober aus Nordsyrien geflohen

Es sind alarmierende Zahlen, die UNICEF gerade veröffentlicht hat. Im Oktober waren in Nordsyrien 80.000 Kinder auf der Flucht.

Landesregierung benennt Antisemitismusbeauftragten

Die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, begrüßt die Benennung von Dr. Franz Rainer Enste zum Niedersächsischen Landesbeauftragten gegen Antisemitismus und für den Schutz jüdischen Lebens ausdrücklich:

Doris Schröder-Köpf verurteilt abscheuliche Tat in Halle

„Es ist entsetzlich, mit welcher Dimension von Antisemitismus, Rechtsextremismus und allgemeiner Menschenfeindlichkeit wir bei dem Anschlag in Halle konfrontiert wurden.

Ministerpräsident Stephan Weil und Doris Schröder-Köpf senden Glückwünsche zum jüdischen Neujahrsfest

Mit dem Neujahrsfest Rosch ha-Schana beginnt nach jüdischer Zeitrechnung am 30. September das Jahr 5780.

Diskussionsveranstaltung zur politischen Teilhabe in der Einwanderungsgesellschaft

Die Gesellschaft der Vielen gemeinsam gestalten! Podiumsdiskussion der Niedersächsischen Landesbeauftragten für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung im Haus der Kulturen in Braunschweig

Die Landesbeauftragte

Ziel der Landesbeauftragten ist die rechtliche, gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe der in Niedersachsen lebenden Menschen mit Migrationshintergrund. Erfahren Sie mehr…

Kontakt

Um Kontakt zum Verbindungsbüro der Landesbeauftragten in der niedersächsischen Staatskanzlei in Hannover aufzunehmen, klicken Sie bitte hier…